Umschuldung

Umschuldung

Haben Sie schon einmal über eine Umschuldung nachgedacht, wissen Sie, was Sie Ihr überzogenes Girokonto eigentlich kostet?Nein? Dann sollten Sie das dringend tun. Denn die Girokontoüberziehung ist die teuerste Form des Schuldenmachens. Im Vergleich zu anderen Kreditformen sind die Zinsen beim Dispokredit sehr hoch. Deshalb lohnt sich oft der Ausgleich des überzogenen Girokontos durch einen Umschuldungskredit mit einem günstigeren Zinssatz. Die plankredit GmbH mit Sitz in Ulm, Niederlassungen in Zwickau und Chemnitz ist der richtige Partner für Ihre Umschuldung.

Ein Rechenbeispiel für eine Umschuldung:

  • Ihre Bank hat Ihnen für Ihr Girokonto einen Disporahmen von 3000 Euro mit einem Zinssatz von 13 Prozent eingeräumt. Sie nutzen diesen voll aus. Damit beläuft sich ihre jährliche Zinsbelastung auf stolze 390 Euro. Überziehen Sie auch Ihren Disporahmen, wird es sogar noch deutlich teurer.
  • Ein Ratenkredit, mit dem Sie Ihr Girokonto ausgleichen könnten, hätte Sie in der gleichen Zeit bei 7 Prozent Zinsen nur 210 Euro gekostet. Eine Umschuldung lohnt sich.

Hintergrundwissen für eine Umschuldung:

So funktioniert ein Dispo

Ihrer Bank kann Ihnen für Ihr Girokonto einen Dispositionskredit einräumen, dessen Höhe sich üblicherweise an Ihrem monatlichen Einkommen orientiert. Diese Kreditform wird  umgangssprachlich auch als Dispokredit oder kurz Dispo bezeichnet.

Wenn Sie Ihr Girokonto überziehen und den Dispo in Anspruch nehmen, berechnet Ihre Bank Ihnen dafür für jeden einzelnen Tag Sollzinsen. Überziehen Sie nun auch noch den Ihnen eingeräumten Dispo-Kreditrahmen, fallen zusätzlich zu den Sollzinsen auch noch Überziehungszinsen an. Die Höhe der Sollzinsen und Überziehungszinsen richtet sich nach den aktuellen Marktzinsen und ist variabel. Die Banken legen die Zinsen deshalb für einen befristeten Zeitraum im voraus fest. Die angefallenen Zinsen werden Ihrem Girokonto dann am Ende eines Abrechnungszeitraums, meistens zum Ende eines Kalendervierteljahrs, belastet.

Der Dispo ist somit eine gute Kreditform für kurzfristige Überziehungen und um kurze finanzielle Engpässe zu überbrücken, für längere Überziehung sollten Sie sich für eine Umschuldung entscheiden. Es gibt keine Bereitstellungsfristen, Sie können täglich über den Disporahmen verfügen und das geliehene Geld genauso auch jederzeit zurückbezahlen. Machen Sie jetzt einen Umschuldungskredit.

Umschuldung
Umschuldung